So langsam wird es zur Fernbeziehung

So langsam aber sicher bekommt man das Gefühl mit dem Winter und Schnee eher in einer Fernbeziehung zu stecken. Die letzten Tage in den Bergen haben eher an Frühling oder Herbst erinnert, aber leider nicht wirklich an Winter.
Noch wollen wir allerdings die Hoffnung auf den angekündigten Jahrhundert-Winter noch nicht ganz aufgeben.

Also bleiben wir guter Dinge und nutzen das bisschen an Schnee, was da ist. So wie unser Teamfahrer Christian Geissler vor kurzem auf dem Stubaier Gletscher:

 

#fastplant #stubai @fabi_hall #silbaerg #schneeverliebt

Ein von Christian Geißler (@christiangeissler) gepostetes Video am